Selbstgemachte Hähnchen-Gemüse-Pfanne

Zutaten:

  • 400g Hähnchenbrustfilet
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • Saft einer Zitrone
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 TL Paprikapulver
  • Frische Kräuter (z.B. Petersilie oder Koriander)

Zubereitung:

  1. Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Stücke schneiden und in einer Schüssel mit 1 EL Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Paprikapulver marinieren. Für etwa 15 Minuten ziehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Paprika, Zucchini und Zwiebel in Streifen schneiden. Knoblauch fein hacken.
  3. Eine große Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und den restlichen Esslöffel Olivenöl hinzufügen. Hähnchenstücke hineingeben und von allen Seiten goldbraun anbraten. Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
  4. In derselben Pfanne die Zwiebel und den Knoblauch anbraten, bis sie glasig sind. Die Paprika und Zucchini hinzufügen und alles gut durchrühren.
  5. Das gebratene Hähnchen wieder in die Pfanne geben und alles zusammen für weitere 5-7 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar, aber noch bissfest ist.
  6. Mit frisch gehackten Kräutern bestreuen und heiß servieren.

Genießen Sie Ihre schmackhafte Hähnchen-Gemüse-Pfanne, die perfekt in eine Paleo-Ernährung passt!