Schnelles und köstliches Feierabendgericht zum 27. Mai 2024: Kartoffel-Käse-Rösti mit Wurst und Rotkraut

Heute empfehle ich ein einfaches Rezept für ein schmackhaftes Abendessen, das in weniger als 20 Minuten zubereitet werden kann. Diese Kartoffel-Käse-Rösti mit Wurst und Rotkraut sind nicht nur lecker, sondern auch mit Zutaten ausgestattet, die in den meisten deutschen Haushalten zu finden sind.

Zutaten:

  • 2 Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 Eier
  • 2 EL Mehl
  • 50 g geriebener Käse
  • 1 EL Butter
  • 4 Würstchen (nach Wahl)
  • Rotkohl (aus dem Glas oder frisch)
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln schälen und grob reiben. Die geriebenen Kartoffeln in ein sauberes Geschirrtuch geben und die Flüssigkeit gut auspressen.
  2. Die Zwiebel fein hacken und mit den Kartoffeln, Eiern, Mehl, geriebenem Käse, Salz und Pfeffer vermischen, bis alles gut kombiniert ist.
  3. In einer Pfanne die Butter erhitzen. Die Kartoffelmasse in die Pfanne geben und zu einem flachen Kuchen formen. Von beiden Seiten goldbraun braten.
  4. Die Würstchen in einer separaten Pfanne braten, bis sie durchgegart sind.
  5. Den Rotkohl in einem Topf erhitzen und mit Salz, Pfeffer und einem Hauch Zucker abschmecken.
  6. Die Kartoffel-Käse-Rösti mit den gebratenen Würstchen und dem Rotkohl servieren. Optional mit etwas Senf oder Essig und Öl beträufeln.

Diese einfach zuzubereitende Mahlzeit bietet eine köstliche Kombination aus knusprigen Rösti, herzhaften Würstchen und aromatischem Rotkohl. Guten Appetit!